Zulutrade Firmenloge im Test

ZuluTrade – Ein Brokertestbericht

Das im Jahr 2007 gegründete Unternehmen hinter ZuluTrade ist weltweit aktiv und in mehr als 190 Ländern. Mittlerweile gehört ZuluTrade zu den bekanntesten Social-Trading-Plattformen und bietet seinen Tradern den Forex-Handel an. Seit neuestem ist es auch möglich, mit Binären Optionen zu handeln.

Vorteile auf einen Blick:

  • kostenlose Kontoführung
  • deutscher Kundenservice
  • Demokonto
  • Forex-Handel
  • Binäroptionshandel
  • individuelles Risikomanagement
  • mobiles Trading

Nachteile auf einen Blick:

  • Mindesteinlage abhängig vom Partnerbroker
  • Kosten/ Gebühren abhängig vom Partnerbroker

Regulierung und Sicherheit von ZuluTrade

Ein Broker im eigentlichen Sinn ist ZuluTrade nicht. Es wird auch keine Handelsplattform zur Verfügung gestellt. Die Trader müssen sich für das Trading einen Onlinebroker aussuchen bzw. zwischen den von ZuluTrade angebotenen Partnerbrokern wählen. Auf der Plattform von dem Unternehmen werden nur die Tradingvorgänge abgebildet. Demzufolge muss sich ZuluTrade auch keinen Regulierungsbehörden unterwerfen.

Bei den Partnerbrokern von ZuluTrade sollten Trader aber sehr wohl darauf achten, dass diese entsprechend reguliert sind und dass die Kundengelder geschützt sind. Bevor ein Broker ausgesucht wird, sollte dieser umfangreich geprüft werden. Unter anderem ist darauf zu achten, ob es bei dem jeweiligen Broker eine Nachschusspflicht gibt. Im Forex-Handel kann aufgrund der Margin und des Hebeleffektes der Verlust höher sein, als das eingesetzte Kapital. Daraufhin machen viele Broker Gebrauch von der Nachschusspflicht.

Handelsplattform

Die Plattform von ZuluTrade ist übersichtlich gestaltet und kann intuitiv bedient werden. Komplizierte Funktionen finden sich hier nicht. Praktisch ist auch, dass passende Apps für Android-, iOS-, Blackberry- und Windows-Phones zur Verfügung stellt, sodass Trader auch von unterwegs aus, Zugriff auf die Plattform haben. Hiermit ist gewährleistet, dass Trader jederzeit auf ihr persönliches Portfolio zurückgreifen und beobachten können.

Kontoeröffnung und Demokonto

ZuluTrade stellt seinen Kunden ein kostenloses Demokonto zur Verfügung, das sie zeitlich unbegrenzt nutzen können. Kunden finden hier die gleichen Funktionen wie auch beim Echtgeldkonto. Vor allem für Einsteiger ist ein Demokonto sehr hilfreich, da sie so erste risikolose Schritte in die Tradingwelt wagen können.

Das Live-Konto kann schnell und einfach eröffnet werden. Hierzu muss lediglich auf den Button „Neues Konto“ geklickt werden. Danach muss entschieden werden, ob mit Binären Optionen oder mit Devisen (Forex) gehandelt werden soll. Es besteht aber auch die Möglichkeit, ein Forex- und ein Binäre-Optionen-Konto gleichzeitig zu eröffnen. Im nächsten Schritt muss der Trader dann einen Partnerbroker auswählen. Hierzu stellt ZuluTrade unter anderem folgende Broker zur Auswahl:

  • Forex Capital Markets UK (Forex-Broker)

  • Triple A FX (Forex-Broker)

  • SWISSQUOTE (Forex-Broker)
  • Bank De Binary (Binäroptionsbroker)
  • 10Trade (Binäroptionsbroker)

Nach der Auswahl wird der Trader automatisch zum jeweiligen Broker weitergeleitet und das ZuluTrade-Konto wird mit dem Brokerkonto verknüpft.

Handelsangebot

Das Konzept von ZuluTrade ist einfach erklärt: Auf der ZuluTrade-Handelsplattform finden Trader zahlreiche Top-Trader (Signalgeber), die ihre Handelsstrategien veröffentlichen. Signalnehmer können diese dann auf ihr eigenes Handelskonto kopieren. Dabei kann die Plattform von ZuluTrade in einem einfachen und erweiterten Modus genutzt werden. Der einfache Modus stellt sämtliche Informationen für Anfänger bereit, die er benötigt, um erfolgreich in das Social Trading einsteigen zu können. Der erweiterte Modus ist eher für fortgeschrittene und professionelle Trader geeignet, da es hier zusätzliche Steuerelemente gibt, um das Trading zu optimieren.

Der Popup-Assistent hilft Tradern ihr Portfolio einzurichten. Hier gibt es folgende Möglichkeiten:

  • Risikomessbalken: Hiermit können Trader ihr persönliches Risikolevel festlegen. Je höher der Prozentsatz ausgewählt wird, desto mehr Geld wird riskiert. Anfänger sollten stets mit einem niedrigen Risikolevel beginnen.
  • Händlerauswahl: Trader können sich hier die zahlreichen Top-Trader (Händler) ansehen und diese für das Copy Trading auswählen.
  • Kontosicherheit: ZuluTrade stellt seinen Kunden einen „ZuluGuard“ zur Seite, der das Handelsverhalten der Top-Trader automatisch beobachtet. Dies dient dem Schutz des Kapitals. Wenn dem ZuluGuard eine gravierende Änderung im Handelsverhalten des Top-Traders auffallen, so kann dieser von ZuluTrade blockiert werden. Zudem kann ZuluTrade den Top-Trader durch einen anderen ersetzen, der im Ranking besser abschneidet.

Generell brauchen Trader immer einen vertrauenswürdigen Top-Trader (Signalgeber). Bei ZuluTrade ist es allerdings nicht ganz so einfach, einen wirklich guten Top-Trader zu finden, da hier jeder Trader zum Signalgeber werden kann. Bei Auswahl des Top-Traders ist also höchste Vorsicht geboten. Im Ranking können sich die Trader alle Top-Trader genau ansehen und überprüfen. Die Top-Trader werden hier nach verschiedenen Kriterien sortiert, wie zum Beispiel Menge an Followern, Drawdown oder Sharp Ratio. Des Weiteren können hier auch die Handelsstrategien eingesehen und beobachtet werden.

Zusätzlich haben Trader die Möglichkeit, in den Charts der Top-Trader Kommentare oder Fragen zu hinterlassen, worauf die Top-Trader antworten können. Top-Trader erkennen solch eine Nachricht an einem Symbol, das auf den aktuellen Kerzen im Chart angezeigt wird. Hier sehen Trader dann auch die Antwort des Top-Traders.

Ein großer Vorteil ist die Simulationsfunktion. Es handelt sich hierbei um ein spezielles Tool, mit dem Trader die Performance der ausgewählten Top-Trader in ihrem eigenen Handelskonto testen können. Das Tool berechnet dann automatisch auf der Grundlage der Handelsstrategie den potenziellen Gewinn. Anfänger, Fortgeschrittene und Profis profitieren gleichermaßen von dieser Zusatzfunktion.

Handelskonditionen

Die Eröffnung des Kontos ist kostenlos, ebenso auch die Kontoführung. Inwieweit der ausgewählte Partnerbroker Gebühren und Kosten erhebt, müssen Trader leider selbst in Erfahrung bringen. Es ist also sehr wichtig, dass sich Trader vorab beim Broker informieren, ob und welche Gebühren anfallen können.

Kundenservice und Unterstützung

Der Kundensupport ist telefonisch täglich rund um die erreichbar. Für deutsche Kunden gibt es bei ZuluTrade eine Hotline in Frankfurt. Per Mail kann natürlich auch Kontakt aufgenommen werden. Zudem besteht die Möglichkeit, den Live-Chat zu nutzen.

Auf der Webseite von ZuluTrade finden Trader zahlreiche Informationen über die Plattform und das Trading selbst. Darüber hinaus gibt es sehr umfangreiche FAQs sowie ein ausführliches Handels- und Benutzerhandbuch. Ein Forum gibt es ebenfalls auf der Webseite von ZuluTrade. Hier haben Trader die Möglichkeit, sich mit anderen austauschen.

Fazit

Grundsätzlich muss das Konzept von ZuluTrade positiv bewertet werden. So stellt ZuluTrade seinen Kunden ein Demokonto und viele hilfreiche Informationen zum Trading zur Verfügung. Auch für das Trading selbst bzw. den Kopiervorgang bietet ZuluTrade praktische und nützliche Tools. Leider ist das Trading selbst nicht möglich. Hierfür müssen sich Trader einen Partnerbroker vauswählen. Dabei sollte die Auswahl sorgfältig erfolgen und unter anderem auch die Kosten und Gebühren der einzelnen Broker beachtet werden. Vorteilhaft ist wiederum, dass das Broker-Konto mit dem ZuluTrade-Konto verknüpft wird.

 


Hat dieser Artikel Ihr anliegen beantwortet?:

0 votes, 0 avg. rating

Teile diesen Artikel:

admin

Hinterlasse uns ein Kommentar