BDSWISS Broker Vergleich

BDSwiss – Ein Testbericht

Testbericht über BDSwiss

shutterstock_386941534BDSwiss hat seinen hohen Bekanntheitsgrad vor allem der Fernsehwerbung zu verdanken, nachdem der Broker regelmäßig Werbespots über den Bildschirm flimmern lässt. Hinter dem Broker steht das Unternehmen Keplero Holdings Limited mit Hauptsitz auf Zypern und unter anderem einer Niederlassung in Frankfurt am Main. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 2011, allerdings damals noch unter der Firmierung Banc de Swiss.

BDSwiss im Überblick:

  • CySEC-regulierter Broker
  • Niederlassung in Frankfurt am Main
  • 100 Euro Mindesteinzahlung
  • Neukundenbonus
  • mehr als 170 handelbare Basiswerte
  • 5 verschiedene Handelsarten
  • Mindesteinsatz pro Option ab 5 Euro
  • Renditen von bis zu 89
  • Renditen im High-Yield-Modus bis zu 500 Prozent
  • Zusatzfunktionen zur Risikominimierung
  • App für den mobilen Handel
  • umfangreiches Bildungsangebot
  • kein Demokonto

Handelsplattform

bdswiss_quickBDSwiss setzt bei der Handelsplattform auf die Software des bekannten Anbieters SpotOption. Diese überzeugt durch eine leichte Bedienbarkeit und zahlreiche Zusatzfunktionen. Trader finden sich in der Handelsumgebung schnell zurecht und nahezu alle Funktionen sind selbsterklärend. Zudem ist die Handelsplattform vollständig webbasiert, sodass sie im Browser eines Smartphones oder Tablets genutzt werden kann. Zusätzlich bietet BDSwiss aber auch eine passende App für Android- und iOS-Endgeräte an. Diese steht im App-Store und im Google-Play-Store zum Download zur Verfügung. Allerdings ist die App nicht für Windows-Phones oder Blackberrys kompatible, weshalb Besitzer dieser Smartphones auf die webbasierte Handelsplattform zurückgreifen müssen.

Regulierung und Sicherheit

Die Gesellschaft BDSwiss Holding PLC wird von der auf Zypern zuständigen Regulierungs- und Finanzaufsichtsbehörde CySEC (Cyprus Securities and Exchange Commission) reguliert (Lizenznummer 199/13). Gleichzeitig unterliegt das Unternehmen auch den European Markets in Financial Instruments Direktive (MiFID-Richtlinien), was den Tradern einen zusätzlichen Schutz bietet. Darüber hinaus ist BDSwiss ein freiwilliges Mitglied des ICF-Fonds. Hierdurch werden die Kundengelder noch einmal zusätzlich abgesichert (pro Kunde 20.000 Euro). Aufgrund der Regulierung bietet der Broker ein hohes Maß an Sicherheit und kann deshalb als seriös und zuverlässig eingestuft werden.

Handelbare Basiswerte und Handelsarten

Kunden von BDSwiss haben die Wahl zwischen mehr als 170 Basiswerten aus den Anlageklassen Aktien, Indizes, Währungen und Rohstoffe. Alle Vermögenswerte werden auf der Webseite von BDSwiss in einem Asset-Index mit hilfreichen Erklärungen aufgelistet. Für das Trading selbst stellt BDSwiss die folgenden Handelsarten zur Verfügung:

  • Call-/Put-Optionen: Bei der klassischen Variante spekulieren Trader auf einen steigenden („call“) oder fallenden („put“) Kurs eines ausgewählten Basiswertes. Dabei kann die Optionslaufzeit und der Einsatz frei gewählt werden.
  • Turbo-Optionen: Diese Handelsart funktioniert genauso wie die zuvor genannten Call- und Put-Optionen, nur mit wesentlich kürzeren Laufzeiten. Zur Auswahl stehen 60, 90, 120, 180 und 300 Sekunden.
  • One-Touch-Optionen: Diese Handelsvariante ist schon wesentlich anspruchsvoller. Trader müssen hier die Entscheidung darüber treffen, ob der Kurs eines ausgewählten Basiswertes ein bestimmtes Kursniveau berührt („touch“) oder eben auch nicht.
  • Pair-Optionen: Auch die Pair-Optionen gehören zu den anspruchsvolleren und schwierigeren Handelsvarianten. Gewählt werden hier zwei Basiswerte aus einer Anlageklasse. Es wird dann auf einen Basiswert spekuliert, der den anderen übertrifft bzw. besser performt.
  • Ladder-Optionen: Diese Handelsvariante wird nur von sehr wenigen Brokern angeboten, da sie zum einen sehr schwierig zu handeln ist und zum anderen ein hohes Risiko beinhaltet. In einem Chart werden vom Broker sechs unterschiedliche Kurslinien sowie fünf Zielwerte vorgegeben, wofür jeweils eine Call- und Put-Option gewählt werden muss.

Trader haben bei BDSwiss die Möglichkeit, verschiedene Charts für die Technische Analyse zu nutzen. Hier werden die Kursverläufe eines Basiswertes in Echtzeit angezeigt. Darüber hinaus stehen historische Chartwerte mit verschiedenen Laufzeiten zur Verfügung.

Zusatzfunktionen zur Risikominimierung

BDSwiss bietet zur Minimierung des Risikos bzw. Gewinnerhöhung folgende Zusatzfunktionen an:

  • Close earlyer: Bis zu 15 Minuten vor dem Ablauf eines Trades können Trader mit dieser Funktion eine Option frühzeitig schließen. Besonders praktisch ist diese Funktion natürlich dann, wenn es abzusehen ist, dass die Option im Verlust endet.
  • Extend: Wenn sich eine Position im Verlust befindet, kann die Laufzeit um 15 Minuten verlängert werden, wenn 30 Prozent des investieren Kapitals hinzugefügt werden.
  • Double: Mit dieser Zusatzfunktion kann der Einsatz einer Position verdoppelt werden, wodurch ein höherer Gewinn erzielt werden kann.
  • Verlustabsicherung: Bei einigen Handelsarten bietet BDSwiss unter bestimmten Voraussetzungen eine Verlustabsicherung in Höhe von zehn Prozent an.

Kontoeröffnung, Mindesteinzahlung, Mindesteinsatz und Renditen

Das Eröffnen eines Handelskontos ist bei BDSwiss in wenigen Minuten erledigt. Es muss hierfür lediglich ein Online-Formular ausgefüllt werden. Die Mindesteinzahlung beträgt gerade mal 100 Euro. Ebenso positiv ist auch der Mindesteinsatz zu bewerten. Dieser liegt bei 5 Euro pro Trade bei den Turbo-Optionen und bei allen anderen Handelsarten 25 Euro. Auch die Renditen können sich bei BDSwiss sehen lassen. So verspricht der Broker Renditen von bis zu 89 Prozent. Im High-Yield-Modus bei den One-Touch-Optionen können sogar bis zu 500 Prozent erwirtschaftet werden.

Für Einzahlungen können Kunden von BDSwiss zwischen vielen verschiedenen Zahlungsmethoden auswählen. Hierzu gehören unter anderem:

  • Kreditkarte (Visa, Maestro Card etc.)
  • Banküberweisung
  • Sofortüberweisung
  • Neteller
  • Skrill (ehemals Moneybookers)
  • Ukash
  • Paysafecard

Bevor eine Auszahlung beantragt werden kann, müssen Kunden ihr Konto verifizieren lassen. Hierzu verlangt der Broker die Einreichung verschiedener Unterlagen (z. B. Fotokopie des Personalausweises, Meldebestätigung, Adressnachweis etc.). Erst nach einer Legitimation durch den Kunden werden Gelder ausgezahlt.

Die Bearbeitungszeit für Auszahlungen beträgt bis zu sieben Tage. Für die Auszahlung auf eine Kreditkarte berechnete BDSwiss keine Gebühren. Jedoch fallen bei Banküberweisungen jeweils 25 Euro an.

Bonus

Neukunden erhalten von BDSwiss in der Regel einen Bonus in Höhe von 50 Euro. Nach Kontoeröffnung werden Neukunden von einem Account-Manager angerufen, der seine umfangreiche Unterstützung anbietet. Hier kann auch noch mal gezielt nach einem Bonus gefragt werden. Die Bonusbedingungen bei BDSwiss sind sehr kundenfreundlich. So muss der Bonusbetrag lediglich 30-mal umgesetzt werden.

Demokonto, Bildungsangebot und Kundenservice

BDSwiss stellt seinen Kunden leider kein Demokonto zur Verfügung. Das Bildungsangebot des Brokers muss hingegen als sehr gut bewertet werden. Neben zahlreichen Leitfäden gibt es eine Trading-Schule, in der Trader kostenlos an Webinaren und Videokursen teilnehmen können.

Der Kundenservice von BDSwiss ist jeden Tag zwischen 12.00 und 22.00 Uhr telefonisch erreichbar. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Kontakt per Mail oder via Live-Chat aufzunehmen.

Fazit


BDSwiss gehört zu den Marktführern unter den Binäroptionsbrokers und gilt als seriöser und zuverlässiger Handelspartner. Das Handelsangebot sowie die Handelskonditionen sind sehr überzeugend, womit der Broker nicht nur Anfänger, sondern auch fortgeschrittene und professionelle Trader anspricht. Einziges Manko ist, dass BDSwiss kein Demokonto anbietet und bei Auszahlungen per Banküberweisung eine Gebühr verlangt. Hingegen kann das umfassende Bildungs- und Unterstützungsangebot des Brokers wieder als sehr positiv bewertet werden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass BDSwiss ein empfehlenswerter Broker ist, der mit einem hilfsbereiten Kundenservice, moderaten Bonusbedingungen sowie regelmäßig wechselnden Sonderaktionen und Gewinnspielen punkten kann.


Hat dieser Artikel Ihr anliegen beantwortet?:

1 votes, 5 avg. rating

Teile diesen Artikel:

admin

Hinterlasse uns ein Kommentar