IG Markets Firmenlogo

IG Markets – Ein Brokertestbericht

 

IG Markets Firmenlogo
IG Markets im Test

Der CFD- und Forex-Broker IG Markets gehört zu den weltweit größten Brokern und hat wie viele andere Broker auch seinen Hauptsitz in London. Zudem unterhält er noch eine deutsche Niederlassung. Neben dem großen Angebot an handelbaren Underlyings kann IG Markets vor allem mit einer professionellen Handelsplattform punkten, die durch eine transparente Kursdarstellung sehr überzeugen kann. Hier die Fakten zu IG Markets auf einen Blick:

  • Regulierung durch die britische FSA
  • keine Mindesteinzahlung
  • 75 Währungspaare handelbar
  • mehr als 7000 CFDs auf Aktien, Indizes, Rohstoffe, Optionen und ETFs
  • günstige Spreads
  • hohe Hebel
  • Premium-Programm für aktive Anleger

Handelsplattform

Neben der Handelsplattform bietet IG Markets auch den MetaTrader 4 an, wozu auch spezielle Apps für den mobilen Handel entwickelt wurden. Hiermit haben Anleger die Möglichkeit, mit iOS-, Android- und Windows-Geräten zu handeln. Ebenso sind die Apps mit Blackberrys kompatibel.

Für den Handel selbst bietet IG Markets zahlreiche Werkzeuge und Hilfsmittel zur Preisoptimierung sowie zur Kursanalyse an. Dabei können die aktuellen Marktdaten ebenso wie Expertenmeinungen über das Analysecenter von IG Marktes ganz einfach abgerufen werden.

Vor allem die von einem Broker zur Verfügung gestellten Charts sind für den erfolgreichen Handel von großer Bedeutung. So bietet IG Markets seinen Kunden zwei verschiedenen Varianten an. Anfänger können Quickcharts und erfahrene Anleger Proficharts nutzen. Dabei wird für jeden handelbaren Markt ein Chart zur Verfügung gestellt, der mit nur einem Klick aufgerufen werden kann.

Darüber hinaus erhalten Anleger einen Zugang zu unterschiedlichen automatisierten charttechnischen Filter- und Identifikationsprogrammen, wozu auch der Autochartist gehört. Hierbei handelt es sich um eine sehr leistungsstarke Mustererkennungssoftware, die sämtliche Anlageklassen überwacht sowie geometrische Kursformationen identifiziert und interpretiert. Hieraus ergeben sich potenzielle Handelsmöglichkeiten.

Demokonto

IG Markets bietet seinen Anlegern ein kostenfreies CFD-Demokonto an, das für zwei Wochen genutzt werden kann. Das virtuelle Guthaben beträgt 10.000 Euro. Um die Demoversion nutzen zu können, müssen sich Anleger lediglich bei IG Markets registrieren. Nach dem Login kann das risikolose Testen auf dem Demokonto sofort beginnen.

Bonus

IG Marktes bietet Neukunden leider keinen Bonus an. Generell gibt es bei dem Broker nur zeitlich begrenzte Promotions, weshalb es sich lohnt, ab und zu auf der Webseite von IG Marktes danach Ausschau zu halten. Profitieren können Anleger zudem von einer Prämie, wenn sie einen neuen Kunden werben. Sollte der geworbene Anleger innerhalb von sechs Monaten mindestens fünf Positionen eröffnen, bekommt der Anleger dafür einen Punkt gutgeschrieben. Dabei werden für zwei Punkte bereits 125 Euro auf dem Konto gutgeschrieben. Für drei Punkte erhält der Anleger 200 Euro. Besonders vorteilhaft ist, dass die Prämien sofort ausgezahlt werden können und keinen Bedingungen unterliegen.

Des Weiteren bietet IG Markets noch einige Sachprämien an, wie zum Beispiel Bücher über Handelsstrategien oder Markttechniken.

Ein- und Auszahlungen

Die Auswahl an Einzahlungsmethoden ist recht überschaubar bei IG Markets. So können Anleger zwischen Banküberweisung und Kreditkarte wählen. Während Banküberweisungen kostenfrei sind, fallen bei der Einzahlung per Kreditkarte Gebühren von 1,5 Prozent auf den Einzahlungsbetrag an.

Auszahlungen dauern in der Regel ein bis drei Werktage. Bis zu sieben Tagen dauert die Auszahlung, wenn Geld auf ein Girokonto ausgezahlt werden soll. Positiv ist, dass Auszahlungen grundsätzlich kostenlos sind.

Risikoabsicherung seitens IG Markets

Kommt es im CFD-Handel zu einem Verlust, kann dieser die vorhandene Margin (Sicherheitsleistung) übersteigen. Hier müsste der Anleger dann Kapital nachschießen, um sein Handelskonto wieder auszugleichen. Um solch eine Situation zu vermeiden, ist es unbedingt notwendig, dass sich Anleger Gedanken über das Risikomanagement machen.

Bei IG Markets ist darauf zu achten, dass offenen Positionen nicht automatisch geschlossen werden, wenn der Fall eintritt, dass die Verluste die Sicherheitsleistung übersteigen. Jedoch bietet der Broker die Möglichkeit, Stopps zu setzen. Diese sorgen dann dafür, dass die CFDs automatisch verkauft werden bei einem bestimmten Wert. Zwar können Stopps auch bei anderen Brokern gesetzt werden, IG Markets unterstützt seine Anleger aber wesentlich besser als andere Broker in der Stop-Loss-Setzung.

Erstattung für aktive Anleger

Seit neuestem gibt es bei IG Markets eine Erstattung für aktive Anleger. Wenn also ein Anleger viel handelt, erhält er einen Teil der Kommissionsgebühren zurück. Zudem können Premium-Anleger von folgenden Vorteilen profitieren:

Mit der Erstattung sparen Anleger jeden Monat bares Geld. Was bisher als Kommission vom Anlegerkonto abgeführt wurde, erhalten Anleger zurück, und zwar bis zu 20 Prozent. Dabei überzeugt das Modell für Premium-Anleger von Beginn an und ist für IG Markets die Möglichkeit, Anleger an sich zu binden. Insgesamt entsteht hier eine Win-Win-Situation, denn ein Broker benötigt aktive Anleger, um attraktive Handelskonditionen bieten zu können und aktive Anleger brauchen wiederum günstige Konditionen, um mehr handeln zu können.

Des Weiteren erhalten Premium-Anleger auch den kostenlosen Zugang zu exklusiven Seminaren sowie Einladungen zu interessanten Veranstaltungen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Zinsen auf das Kontoguthaben zu erhalten.

Bei IG Markets wird die Erstattung für aktive Anleger die Kategorien Indizes und Rohstoffe, Forex und Aktien-CFDs unterteilt. Jede Transaktion wird innerhalb dieser Kategorien in einem Monat aufsummiert und in die Erstattung mit einbezogen. Basierend auf den Kontraktgrößen gibt es dann ein Stufenmodell, das auf der Internetseite von IG Markets dargestellt wird. Mithilfe dieses Stufenmodells kann sich jeder Anleger seine Erstattung selbst ausrechnen.

Die Summierung erfolgt monatlich und über die endgültige Höhe werden Anleger von ihrem Accountmanager informiert. Die Auszahlung erfolgt dann am 10. des Folgemonats.

Fazit

IG Markets spricht mit seinem Handelsangebot sowohl unerfahrene als auch erfahrene Anleger an und bietet ihnen ein reguliertes und sicheres Handelsumfeld. Mit seinem Handelsangebot kann der Broker vollauf überzeugen. Einzigartig ist vor allem der Bezug zu mehreren Börsenplätzen, wodurch eine transparente Kursstellung möglich wird. Zwar bietet IG Markets keinen Willkommensbonus an, dafür profitieren aktive Anleger aber von zahlreichen Vorteilsprogrammen, bei denen sie bares Geld sparen können.

 


Hat dieser Artikel Ihr anliegen beantwortet?:

0 votes, 0 avg. rating

Teile diesen Artikel:

admin

Hinterlasse uns ein Kommentar